Quelltor  ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein. Der Vorstand des Vereins besteht aus drei Personen. Weitere Organe des e.V. sind die Pastoren, die Ältesten und die Mitgliederversammlung. Wir schaffen den Raum für den fünffältigen Dienst der Apostel, Propheten, Lehrer, Hirten und Evangelisten. Wir sehen Mann und Frau in ihren Fähigkeiten und Berufungen gleichwertig. Unsere Satzung können sie hier einsehen.

Quelltor  möchte das Leben mit Gott feiern und wir veranstalten verschiedene Events, bei denen diese Möglichkeit gegeben ist. Wir sehen uns jedoch ganz bewusst nicht als „Event-orientierte“ Gemeinde, sondern als „Beziehungs-orientierte“ Gemeinde, in der wir Gott aus Freude an den gelungenen interkulturellen, generationenübergreifenden und hilfegebenden Beziehungen feiern. Bei allen Veranstaltungen steht der Dienst am Menschen im Mittelpunkt.

Quelltor  heißt jeden herzlich willkommen! Bei Gott ist kein Ansehen der Person aufgrund von Herkunft, Rasse, Geschlecht oder sozialer Stellung. Jeder ist bei uns willkommen und wir wünschen uns ein kulturübergreifendes Gemeindeleben, in dem die christliche Nächstenliebe sichtbar und spürbar ist.


Gemeindeauftrag

»Quelltor lebt die Wahrheit des Wortes Gottes in Liebe und wächst dadurch zu Christus hin. Wenn jeder Einzelne sich einbringt und einbringen darf, wächst der Leib und wird aufgebaut in Liebe.«  (Nach Epheser 4,15+16)


Werte

Authentizität Echt zu sein und einen authentischen Lebensstil zu führen ermöglicht echte Beziehungen. Nur im aufrichtigen Miteinander sind konstruktive Beziehungen und positive Ergebnisse erlebbar. Dies ist besonders im interkulturellen und sozialen Kontext maßgeblich.

Wachstum Die persönliche Entwicklung des Einzelnen ist ein wesentlicher Gewinn für die Person selbst. Dies wirkt sich jedoch auch positiv in der Gemeinschaft und im gesamten sozialen Umfeld aus. Den Weg zu dieser persönlichen Entwicklung beschreibt die Bibel als Jüngerschaft.

Mündigkeit Jeder Mensch sollte seine eigene Mündigkeit entwickeln. Dies geschieht durch Charakterbildung und Persönlichkeitsentwicklung. Herauszufinden wer man ist und wohin man gehen möchte ist eine der wichtigsten Fragen, die sich jeder beantworten können sollte.

Teilen Das Leben zu teilen und sich gegenseitig zu unterstützen ist das positive Ergebnis von echt gelebter Gemeinschaft.

Dienen Das Dienen zeigt sich nicht nur in Worten, sondern besonders auch in Taten. Das dienende Herz ist eine der wichtigsten Charaktereigenschaften eines Christenmenschen.

Identität Die befreiende Botschaft des Evangeliums ist nicht nur die Vergebung unserer Sünden, sondern auch unsere neu gewonnene Identität in Christus. Als Kind Gottes werden wir von einem „Niemand“ zu einem „Jemand“.

Nächstenliebe »... liebe deinen Nächsten, wie dich selbst.«